Der Handel des Russischen Reichs

Front Cover
G. A. Reyher, 1844 - 330 pages
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Contents

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 103 - Peking) geschieht mittelst Tausches; zur Grundlage des Waarenwerthes dient der Nanking, auf Chinesisch Bon. Zehn Stücke oder ein Ballen bilden einen Tun, und der Verkäufer erkundigt sich, wie viel Tun er für diese oder jene Waare erhalte.
Page 273 - Waaren eingeführt werden können, deren Einfuhr durch diesen Tarif nicht verboten, oder nur mit einigen Beschränkungen erlaubt ist. In diesen Zollämtern ist der Termin zur Verzollung der Waaren auf 6 und 8 Monate festgesetzt.
Page 102 - Grenze gelegenen Residenz des Mongolischen Oberpriesters Kutuchta zwischen Russischen und Chinesischen Kaufleuten gehalten, doch wiederholte Klagen der Chinesen über Unordnungen, die von den Karawanen in Peking und...
Page 273 - Zollstätten , für welche es besondere Tarife giebt. Für das Transkaukasische Gebiet ist dieser Tarif so weit anwendbar, als es das Reglement über die Einrichtung des Zollund Handelswesens in jenem Lande bestimmt.
Page 55 - Metalliques heissen und von den Anleihen von 1810, 1817, 1818 herrühren, sind an der Börse nicht zu haben, da ihr Belauf sich auf die Summe von circa 37,000 RS beschränkt.
Page 101 - Wichtigkeit für die Civilisation des Russischen Reichs, zu einem Handelsartikel machte, der viele Millionen in den Verkehr bringt, verdankt sein Entstehen der Besitzergreifung Sibirien's von Seiten Russland's.
Page 58 - Hope von resp. 1820, 1831, 1832 und sind in Abschnitten von 500 RS, deren Zinsen in St. Petersburg oder, mit Autorisation der ReichsschuldenTilgnngscommission, auch in jeder Kreisrentei erhoben werden können.
Page 55 - R. gestellt sind, haben keine Coupons, sondern die Zinsen werden in St. Petersburg auf Vollmacht des Inhabers erhoben. Für Amsterdam ist jedoch die...
Page 103 - Sergutschii oder Dsawgotsch (Ober-Chef) die Aufsicht über die ganze Kaufmannschaft führt, halten sich die Chinesischen Kaufleute vorübergehend auf. Die Karawanen müssen zur bestimmten...

Bibliographic information