Schöpfung aus dem Nichts: Die Entstehung der Lehre von der creatio ex nihilo

Front Cover
Walter de Gruyter, 10. okt 2011 - 207 pages
0 Reviews
Arvustused pole kinnitatud, aga Google kontrollib neid võltssisu suhtes ja eemaldab selle.

Die seit 1925 erscheinenden Arbeiten zur Kirchengeschichte bilden eine der traditionsreichsten historischen Buchreihen im deutschsprachigen Raum. Sie enthalten Forschungen zur Kirchen- und Dogmengeschichte des Christentums aller Epochen, veröffentlichen aber auch Arbeiten aus verwandten Disziplinen wie beispielsweise der Archäologie, Kunstgeschichte oder Literaturwissenschaft. Kennzeichnend für die Reihe ist der durchgängige Anspruch, historisch-methodische Präzision mit systematischen Kontextualisierungen des jeweiligen Gegenstandes zu verbinden. In jüngerer Zeit erscheinen verstärkt Arbeiten zu Themen einer Kultur- und Ideengeschichte des Christentums in einem methodisch offenen christentumsgeschichtlichen Horizont.

 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Das Problem der Weltschöpfung im hellenistischen Judentum und im Urchristentum bis zur gnostischen Krise des zweiten Jahrhunderts
1
Die Frage nach dem Ursprung der Welt in der christlichen Gnosis
40
Die Weltschöpfung bei Basilides und den Valentinianern
63
Christliche und platonische Kosmologie
120
Die kirchliche Lehre von der creatio ex nihilo
151
Rückblick
183
Benutzte Textausgaben
185
Register
189
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information