Page images
PDF
EPUB

Vorehelicher Ehebruch. RG. i. ZS. 48. S. 553.
Vormerkung. Beschwerde gegen Eintragung ders. KG.

i, ZS. 3. S. 172.
Vormund. Anhörung in der Beschwerdeinstanz. KG. i.

ZS. 12. S. 604.

Verhältnis zur unehelichen Mutter. Rostock 3. S. 751.
Vormundschaftsgericht. Beschwerderecht. $ 20 FGG.

Rostock 1. S. 176.
Ersetzung der Zustimmung der Ehefrau. Oberst.

LG. München 2. S. 367.
Vororte. Unterstützungswohnsitz bei Einverleibung.

Sächs. OVG. 16. S. 823.
Vorsatz. Weingesetz § 13. RG. i. Strs. 32. S. 508.
Vorspiegelung der Zahlungswilligkeit. Betrug. RG. i.

Str. 7. S. 124.

Willenserklärung. Zugehen unter Abwesenden. Sächs.

OVG. 14, S. 656. RG. i. ZS. 91. S. 1091.
Wirt. Begriff. § 365, 2 StrGB. RG. i. Strs. S. 425.
Wissentlich. § 328 StrGB. RG. i. Str. 29. S. 460.
Wöchnerinnenunterstützung. OVG. S. 929.
Wohnung. Gemeinsame W. Braunschweig i. StrS. 4.

S. 872.
Wortlaut. Auslegung nach dem W. § 133 BGB. RG.

i. ZS. 68. S. 813.

[ocr errors]

Waffen. Verbot des Verkaufes von W. OVG. 93. S. 1046.
Waffenhändler. Buchführung über den Verkauf von

Waffen. KG, i. StrS. 18. S. 461.
Wahlkomitee. Verein. KG, i. StrS. 23. S. 557.
Wahlvorstände bei Stadtverordnetenwahlen. OVG. 26.

S. 318.
Wandelungsklage beim Verkauf von Grundstücken.

RG. i. ZS. 20. S. 266.
Einfluss der Zwangsversteigerung auf die W. RG.

i. ZS. 20. S. 266.
Warenlager. Feilbieten. Sächs. OVG. 12. S. 608.
Warenzeichen. Abgekürzte Firma. RG. i. ZS. 26. S. 314.

Schutz desselben. Ausl. Gericht S. 1068.

Verwechselungsgefahr. Hamburg 8. S. 752.
Wäschefabrikation. Erzeugnisse. KG. i. StrS. 37. S. 819.
Wasserbetriebswerk. Wesentliche Veränderung. OVG.

1. S. 75.
Wasserwerke. Kommunale W. öffentliche Anstalten.

Sächs. OVG. 24. S. 1191.
Weg. Oeffentlichkeit. OVG. 80. S. 949.
Wegebau. Vorausleistungspflicht für Molkereigenossen-

schaften. OVG. 104. S. 1141.
Wegeeinziehung. Einspruchsfrist. OVG. 82. S. 949.
Wegepolizei. OVG. 88. S. 998.
Weingesetz, § 13. Vorsatz. RG. i. Strs. 32. S. 508.
Weitere Beschwerde b. Kostenurteilen. KG. i. ZS. 18. S.996.
Wertpapiere. Verpfändung. § 932 BGB. RG. i. ZS.

71. S. 814.
Wesentliche Bestandteile siehe Bestandteile.
Wettbewerb, unlauterer. Führung des amerikanischen

Doktortitels. RG. i. ZS. 30. S. 362.
Gewöhnung an Reklameschwindel. RG.i. Str. S. 422.
Irreführung. RG. i. StrS. 56. S. 868.
Publikation von Anerkennungsschreiben. RG. i. ZS.
59. S. 651.
Schutz gegen ähnlich lautende Firmen. RG. i. ZS.
14. S. 217.
Strafantrag der Aerztekammer. RG. i. StrS 64.
S. 1043.
Urteile über Konkurrenten. § 826 BGB. RG. i.

ZS. 99. S. 1185.
Widerklage. Wiedereinsetzung. Stuttgart 1. S. 77.
Widerruf eidesstattl

. Versicherung. RG. i. StrS. 43. S. 652.
Widerspruch. Beschwerde gegen Eintragung eines W.

KG. i. ZS. 3. S. 172.
zwischen Urteilstenor und Gründen. RG. i. StrS.

31. S. 507.
Wiederaufnahme des Versahrens. § 399, 5. StrPO.

KG. i. StrS. 22. S. 557.
Wiedereinsetzung gegen Ablauf der Berufungsfrist.

RG. i. ZS. 56. S. 649.
Erhebung einer Widerklage bei beantragter W.

Stuttgart 1. S. 77.
Wiedergabe, mechanische. RG. i. StrS. 59. S. 948.
Wild, Abschuss von W. OVG. 62. S. 702.

Zahlungseinstellung. Kenntnis des Vertreters. $ 166

BGB. Karlsruhe 2. S. 320.
Zahlungswilligkeit. Vorspiegelung ders. beim Betruge.

RG. i. StrS. 7. S. 124.
Zahlungsziel bei dauernder Geschäftsverbindung. Braun-

schweig 2 S. 464.
Zahnärzte. Anwendung des Wettbewerbs-Ges. auf Z.

RG. i. ZS. 28. S. 363.
Zeitdauer der Krankenunterstützung. OVG. 33. S. 411.
Zeitungspakete als Reisegepäck. RG. i. StrS. S. 1057.
Zessionar. Klagebefugnis des Z. im Falle der Erwir-

kung eines Zahlungsbefehls durch den Zedenten.

RG. i. ZS. 69. S. 813.
Zeugen. Erteilung von Abschriften der Aussage. KG.

i. ZS. 4. S. 220.
Kosten des ärztlichen Entschuldigungsattestes. RG.
i. ZS. S. 1105.
Verdacht der Teilnahme. RG. i. StrS. 8. S. 124.
Verlesung der Aussage eines ausländischen Z. in

deutscher Sprache. RG. i. StrS. S. 422.
der Aussage eines kommissarisch vernommenen
Z. RG. i. Str. 71. S. 1139.

der Straf liste eines Z. RG. i. StrS. 11. S. 172.

Verzicht auf Z. RG. i. Strs. 3. S. 72.
Ziegelei. Feststellung des Wertes. RG. i. ZS. 37. S. 457.
Ziegeleigrundstücke. Abschreibungen bei Z. bezüg-

lich der Einkommensteuer. OVG. 29. S. 319.
Züchtigungsrecht gegenüber dem Gesinde. Stettin. S. 103.

eines Fabrikwerkmeisters gegen Lehrlinge. Braun-

schweig i. StrS. 5. S. 1192.
Zueignungswillen. Betätigung desselben bei Unter-

schlagung. RG. i. StrS. 13. S. 219.
Zugehen der Willenserklärung unter Abwesenden. Sächs.

OVG. 14. S. 656. RG. i. ZS. 91. S. 1091.
Zurückbehaltungsrecht. Unifang. RG. i. ZS. 35. S. 406.

Vertragsmässiges 2. an unpfändbaren Mobilien des

Mieters. § 289 StrGB. RG. i. StrS. S. 1056.
Zurücknahme des Antrages auf Konkurseröffnung. Kol-

mar 2. S. 224.
einer Polizeiverfügung während des Rechtsstreites.

OVG. 50. S. 606.
Zusammenlegungsverfahren. Zuständigkeit bei Pro-

zessen im Z. PKGH. 1. 412.
Zusammenrechnung von Schuldtiteln bei Sicherungs-

hypotheken. KG. i. ZS. 15. S. 748.
Zusatzstrafe beim Forstdiebstahl. KG. i. StrS. 9. S. 269.
Zuständigkeit, territoriale Z. bei Streitigkeiten nach

$ 58, 1 Krankenvers.-Ges. Sächs. OVG. 7. S. 368.
Zustellung der Berufung. KG. i. ZS. 8. S. 409.

durch dritte. OVG. 15. S. 223.

des Urteiles. RG. i. Str. S. 1053.
Zustimmung der Ehefrau. Ersetzung. Oberst. LG.

München 2. S. 367.
Zwangserziehung Minderjähriger. $235 StrGB. RG.

i. StrS. S. 1054.
Zwangsvergleich. Befriedigung eines Gläubigers vor

Abschluss des Zw. Kolmar 8. S. 252.
Zwangsversteigerung. Einfluss ders. auf die Wande-

lungsklage. RG. i. ZS. 20. S. 266.
Zwangsverwalter, Gewerbebetrieb durch den Zw.

OVG. 53. S. 607.

[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]

III. Verzeichnis der Mitarbeiter des IX. Jahrganges.

Seite

176

.

[ocr errors]

688

Adam, Dr. jur. utr. et rer. pol., Gerichtsassessor,
Berlin

357, 644
Alexander-Katz, Dr. Richard, Rechtsanwalt, Berlin 638
Allfeld, Dr., Professor, Erlangen

705
Altvater, Dr., Senatspräsident, Rostock .

463, 751, 851, 999
Aschrott, Dr., Landgerichtsdirektor, Elberfeld 1072
Autenrieth, Kriegsgerichtsrat, Ulm a. D.

259
Bassermann, Rechtsanwalt, Mitglied d. Reichs-
tages, Mannheim .

1009
Becker, Dr., Landgerichtsdirektor, Dortmund 982
Beer, Dr., Professor, Leipzig

88
Behrend, Dr., Reichsgerichtsrat a. D., Berlin 371, 471
Beling, Dr., Professor, Tübingen

300, 442, 912
Bendix, Justizrat, Breslau

856
Bewer, Dr., Oberlandesgerichtsrat, Köln

1110
Bielefeld, Dr., Oberamtsrichter a. D., Kehl

391
von Bippen, Dr., Oberkriegsgerichtsrat, Hannover

588

824, 1173
Birkenfeld, Landgerichtsrat, Berlin

784
Bischofswerder, Dr., Rechtsanwalt, Charlottenburg 258
Bitter, Dr., Rechtsanwalt, Hamburg

643
Bleichrodt, Dr., Landgerichtsrat, Rudolstadt 111
Böckel, Dr. jur., Jena

500
Boehme, Staatsanwalt, Hannover

446
von Bom hard, Dr., Reichsgerichts-Senatspräsident
a. D., Leipzig

565, 1029
von Boenigk, Frhr., Syndikus der Handelskammer,
Halberstadt.

979
Börngen, Senatspräsident, Jena .

272, 824
Boethke, Reichsgerichtsrat a. D., Leipzig

875
Boethke, Dr., Landrichter, Berlin .

443
Boyens, Justizrat, Rechtsanwalt beim Reichsgericht,

Leipzig 69, 121, 169, 217, 265, 313, 361, 405, 457,
505, 553, 601, 649, 697, 745, 813, 865, 945, 993,

1041, 1089, 1137, 1185
Brock, Dr., Referendar, Berlin

861
Brückmann, Dr. jur. A., Berlin
Burlage, Oberlandesgerichtsrat, Mitglied d. Reichs-
tages, Oldenburg -

839
van Calker, Dr., Professor, Strassburg i. Els..

754
Cantor, Dr., Rechtsanwalt, Karlsruhe i. B.

448
Chodziesner, Rechtsanwalt, Berlin

163
Cohen, Dr. Max, Rechtsanwalt, Hamburg

499
Cohn, Justizrat, Rechtsanwalt beim Kammergericht,
Berlin

854
Coermann, Amtsgerichtsrat, Strassburg i. Els. 937
Court, Dr. jur. Alfred, Köln

212
Crome, Dr., Professor, Bonn
Curti, Dr. Arthur, Rechtsanwalt, Zürich . 104, 796
Damme, Dr., Geh. Regierungsrat, Direktor im
Patentamt, Berlin

384
Danz, Dr., Oberlandesgerichtsrat, Professor, Jena 659
Dedekind, Dr., Landgerichtspräsident, Braun-
schweig.

223, 464, 752, 1000
Delius, Dr., Landgerichtsrat, Berlin

525, 969
Dernburg, Dr. Heinrich, Geh. Rat, Professor, Berlin 1
Dietrich, Dr., Landrichter, Hagen .

1078
Doroghi, Dr. jur. Ervin, Budapest

Seite
Dronke, Landrichter, Köln

464
Dührfsen, Dr. med., Professor, Berlin

161
Eccius, Dr., Oberlandesgerichtspräsident, Wirkl.
Geb. Oberjustizrat, Kassel

53
Eger, Dr., Regierungsrat, Berlin

192
Eichhorn, G., Senatspräsident, Berlin

520, 1032
Eickhoff, Dr., Justizrat, Rechtsanwalt beim Reichs-
gericht, Leipzig.

984
Eisser, Landgerichtsrat, Saargemünd 351, 497, 858
Elbertzhagen, Dr., Regierungsrat a. D., Berlin . 431
Ellinger, Dr., Rechtsanwalt, München

952
Elvers, Dr., Staatsanwalt, Oppeln

626
Erman, Dr., Professor, Münster i. W.

683
Ermel, Amtsrichter, Niebüll

309
Falkenstein, Dr. jur., Gross-Lichterfelde

860
Falkmann, Kammergerichtsrat, Berlin 172, 220, 268,

365, 412, 492, 509, 556, 604, 655, 684, 748, 1095
Feder, Dr. jur. E., Berlin .

118
Fieberg, Dr., Rechtsanwalt, Königsberg i. Pr. 483
Fischer, Dr. Otto, Professor, Geh. Justizrat,
Breslau

207, 1124
Fortmann, Oberlandesgerichtsrat, Oldenburg. 176
Förtsch, Senats - Präsident beim Reichsgericht,
Leipzig.

342
von Frankenberg, Stadtrat, Braunschweig

79,

368, 560, 872, 1033, 1192
Frankenburger, Dr., Justizrat, München

844
Freund, Dr., Prosessor, Chicago

799
Friedrichs, Dr., Justitiar, Dortmund .
Fritsch, Dr., Gerichtsassessor, Perl

298
Frohnhausen, Referendar, Magdeburg .

116
Fuchs, Dr. Eugen, Justizrat, Berlin 316, 409, 605, 818
Fuchs, Rechtsanwalt am Oberlandesgericht, Karls-
ruhe

79, 320, 512, 823, 1144
Fuchs. Oberlandesgerichtsrat, Kassel

393
Fuisting, Wirkl. Geh. Oberregierungsrat, Senats-

präsident des Oberverwaltungsgerichts, Berlin 76, 127,
175, 223, 271, 319, 412, 463, 511, 559, 607, 654,

703, 751, 821, 870, 950, 999, 1046, 1095, 1142, 1190
Funk, Dr., Oberamtsrichter, Lübeck

60
Fürst, Dr., Rechtsanwalt, Mannheim

804
Galli, F., Reichsgerichtsrat a. D., Leipzig : 979, 1125
Gareis, Dr. Karl, Geh. Justizrat, Professor,
München

21, 572
Geiler, R., Rechtsanwalt, Mannheim

543
Genzmer, Oberverwaltungsgerichtsrat und Mit-

glied des Bundesamts für das Heimatwesen,
Berlin

271, 607, 871, 1191
Gerhard, Justizrat, Berlin

52, 1071
Goldmann, Dr., Gerichtsassessor, Berlin

64
von Gordon, Dr., Justizrat, Berlin

1154
Gottschalk, Direktor des Kreditoren-Verbandes,
Berlin

939
Graeffner, Ernst, Referendar, Zossen

809
Greffrath, Erster Staatsanwalt, Meseritz 128, 1033
Gross, Dr., Professor, Prag

143, 733
Gumbinner, Dr., Landgerichtsrat, Berlin 394, 717, 996
Gusinde, Amtsrichter, Zabrze

1129
Hachenburg, Dr., Rechtsanwalt, Mannheim

880
Hagemann, Gerichtsassessor, Lübeck

397
Dosenheimer, Amtsrichter, Waldmohr 942, 1181
Drabert, Dr., Landgerichtsrat, Berlin .

114, 586

549
Hagen, Otto, Landrichter, Berlin

356, 859

689

14

[ocr errors]

.

[ocr errors]
[ocr errors]

98

Seite Haldy, Dr. jur., Trier.

1037 Hamm, Dr., Oberlandesgerichtspräsident, Wirkl. Geh. Oberjustizrat, Köln

177, 890 Haussner, Landrichter, Zwickau

495 Hecht, Oberverwaltungsgerichtsrat, Dresden

78,

368, 656, 823, 1096 Heinemann, Dr., Rechtsanwalt, Berlin.

632 Heinitz, F., Rechtsanwalt, Berlin.

868 Heinsheimer, Dr., Landgerichtsrat und Privatdozent, Heidelberg

623 Hellwig, Dr., Geh. Justizrat, Professor, Berlin 369,

834, 1074 Helmer, Dr., Rechtsanwalt, Kolmar i. E.

1034 von Henle, Dr., Ministerialrat, München

77,

303, 367, 559, 822, 1048 Herold, Landgerichtsrat, Magdeburg

210 Herold, Amtsrichter, München Heuer, Dr., Amtsrichter, Hamburg

387 Heuer, Haupt-Ritterschafts-Syndikus, Berlin

988 Heymann, Dr., Professor, Königsberg i. Pr. 244 Hirsch, Dr., Advokat, Olmütz

445 Holtz, Dr., Regierungsrat, Posen

160 Hoppe, Geh. Justizrat, Landgerichtsdirektor, Berlin 416 Horrwitz, Hugo, Rechtsanwalt, Berlin

593 Immerwahr, Rechtsanwalt, Beuthen

1130 Iwand, Dr., Amtsrichter, Mülhausen i. E.

642 Jacoby, Emil, Rechtsanwalt, Berlin

212 von Jacubezky, Dr. Senatspräsident beim baye

rischen Obersten Landesgericht, Müncben 326 Jaffa, Dr., Referendar, Charlottenburg

645 Jaeger, Dr., Professor, Würzburg

904 Josef, Dr., Rechtsanwalt, Freiburg i. B. 63, 547, 672 Juliusberg, Amtsgerichtsrat, Berlin

58 Kade, Landgerichtsrat, Berlin

253 Kahl, D. Dr., Geh. Justizrat, Professor, Berlin 440 Kahn, Dr. Julius, Rechtsanwalt, München

592 Katzenstein, Dr., Referendar, Hannover

454 Kekule von Stradonitz, Dr. Stephan, GrossLichterfelde. .

669 Keller, Oberlandesgerichtsrat, Darmstadt 128, 414, 656, 951 Kirsch, Amtsgerichtsrat, Mitglied des Reichstages, Düsseldorf.

1116 Kleemann, Amtsgerichtsrat, Hadamar

590 Kloss, Dr., Staatsanwaltschaftsrat, Halle a. S.

545 Koch, Dr. jur., Köln

452 Kohler, Dr., Professor, Berlin

27, 613, 771 Köhne, Dr., Amtsgerichtsrat, Berlin

493, 1026 Konietzko, Amtsrichter, Tilsit .

498 Koppers, Landgerichtsrat, Hamm

806 Koerner, H., Gerichtsassessor, Langenschwalbach 596 Krückmann, Dr., Professor, Münster

390, 681 Kuntze, Amtsrichter, Hadersleben

1035 Kurlbaum, Rechtsanwalt, Potsdam .

1081 Laband, Dr., Professor, Strassburg i. E.

9,

273, 321, 561, 932, 1104 Labes, Dr., Landgerichtsrat, Rostock i. M..

394 Lafrenz, Dr., Landrichter, Hamburg

159, 723 Landauer, Oberlandesgerichtsrat, Stuttgart.

1058 Laís, Dr., Professor, Regierungsrat, Berlin .

73,

364, 508, 817, 1044 Lehmann, Dr. Karl, Professor, Rostock

961 Lehmann, Dr., Gerichtsassessor, Luckenwalde 693 Leisering, Amtsrichter, Tondern

1132 Leo, Dr., Gerichtsassessor, Berlin

402 Leo, Dr. M., Rechtsanwalt, Hamburg

739 Leonhard, Dr., Professor, Geh. Justizrat, Breslau 609 Leschinsky, Dr., Amtsrichter, Charlottenburg 241

Seite + Lesse, Dr., Geb. Justizrat, Berlin

731 Leuschner, Dr., Landgerichtsdirektor, Berlin .

109 Lewinsohn, Dr. jur. R. Joh., Berlin .

310 Liebmann, Otto, Verlagsbuchhändler, Berlin 825, 936 Liepmann, Dr., Professor, Kiel

93 von Lilienthal, Dr., Professor, Hofrat, Heidelberg 1001 Linckelmann, Dr., Justizrat, Hannover

1178 Lindenberg, Senatspräsident, Berlin 74, 125, 173, 221,

269, 317, 365, 410, 420, 460, 509, 517, 557, 605, 652,

701,749,818,869,948,997, 1045, 1053, 1092, 1140, 1188 Lippmann, Landgerichtsrat a. D., Halle a. S. 255, 800 von Liszt, Dr., Professor, Geb. Justizrat, Berlin 852 Lothholz, Dr., Amtsrichter, Febrbellin

444 Löwenstein, Dr., Rechtsanwalt, Berlin

399 Lützow, Assessor, Berlin .

741 Magnus, Rechtsanwalt, Berlin

73, 124, 700, 729 Mamroth, Dr., Rechtsanwalt, Breslau

210 Marcus, Dr., Rechtsanwalt, Berlin

400 Marcus, Dr., Landgerichtsrat, Berlin 307, 936, 1174 Marcus, Amtsgerichtsrat, Tilsit.

353 Martin, Gerichtsassessor, Strassburg i. E.

1182 Massmann, Dr., Landrichter, Berlin

236 Mattersdorff, Rechtsanwalt, Berlin

502 Matthiessen, Dr., Amtsrichter, Wilster

161 Mayer, Dr., Rechtsanwalt, Frankenthal

1083 Merfeld, Landgerichtsrat, Berlin

541 Metzges, Amtsrichter, Elberfeld 608, 1144, 1175 Meyer, Amtsgerichtssekretär, Nürnberg

262 Mittelstein, Dr., Oberlandesgerichtsrat, Hamburg 80

415, 585, 752, 1000, 1192 Mittermaier, Dr., Professor, Giessen

766 Mode, Dr., Gerichtsassessor, Potsdam

108+ Möller, Geh. Justizrat, Sprottau

933 Müller, E., Reichsgerichtsrat, Leipzig

465 Müller-Erzbach, Dr., Privatdozent, Bonn . 1158 Mumm, Landrichter a. D., Syndikus der Handelskammer, Chemnitz

640 Neukamp, Dr., Oberlandesgerichtsrat, Köln 231, 293 Niemeyer, Dr., Professor, Kiel

513, 1049 Olshausen, Dr., Rat, Hamburg

1076 Oppler, Landgerichtsrat, Metz

157 O ertmann, Dr., Professor, Erlangen 136, 334, 616, 1127 Oswalt, Dr., Justizrat, Frankfurt a. M.

735 Oetker, Dr., Professor, Würzburg

305, 1030 Pade, Landgerichtsrat, Breslau

853 Pallaske, Justizrat, Mitglied des Abgeordnetenhauses, Liegnitz .

349 Paschke, Dr. jur., Naumburg a. S.

989 Peltasohn, Landgerichtsrat, Mitglied des Abgeordnetenhauses, Bromberg

347 Peltason, Dr., Assessor, Kosel

809, 941 Peters, Dr., Reichsgerichtsrat, Leipzig

1097 von Pfizer, Oberlandesgerichtsrat, Senatspräsident, Stuttgart

.. 77, 319, 512, 712, 822, 1143 Pick, Dr., Rechtsanwalt, Berlin .

1080 Pignol, Amtsgerichtsrat, Charlottenburg

737 Pistor, Gerichtsassessor, Potsdam

537 Plagge, Dr., Assessor, Bückeburg

742 Pogge, Gerichtsassessor, Nordhausen

115 Porzig, Dr., Oberlandesgerichtsrat, M. d. R., Jena 208 Ratzlaff, Landrichter, Beuthen OS.

62, 1163 Rehm, Dr., Professor, Strassburg i. E. 34, 417, 953, 1028 Reinsch, Amtsrichter, Greifenberg

988 Remy, Dr., Gerichtsassessor, Frankfurt a. M.

66 Rintelen, Präsident des Ober-Landeskulturgerichts, Charlottenburg

· 251, 490, 978 Ritter, Dr., Rat in der Justizverwaltung, Hamburg 1171

.

[ocr errors]

38

44,

.

Seite Römer, Landgerichtsrat, Stuttgart .

591 Rosenfeld, Dr., Professor, Münster Ruben, Ernst, Referendar, Berlin

597 Salinger, Dr., Landrichter, Konitz

594 Sames, Dr. jur,, Frankfurt a. M.

1179 Samter, Dr. jur., Charlottenburg

1018 Schäfer, Oberlandesgerichtsrat, Bamberg

1078 Schauenburg, Amtsrichter, Löningen i. O.

545 Scheurlen, Ministerialrat, Stuttgart

853 Schlüter, Gerichtsassessor, Koblenz

261 Schmidt, Dr. Arthur, Geh. Justizrat, Professor, Giessen

202 Schmidt, Dr. Richard, Geh. Hofrat, Professor, Freiburg i. B.

225 Schneider, Oberlandesgerichtsrat, Stettin

763 Schneider, Amtsgerichtsrat, Brandenburg

450 Schnitzler, Dr. Paul C., Rechtsanwalt, New York 687 Schönberger, Dr., Rechtsanwalt, Prag - 260, 1177 Schönfeld, Oberlandesgerichtsrat, Breslau .

108

441, 635, 802 Schreuer, Dr., Professor, Münster i. W.

155 Schultzenstein, Dr., Senatspräsident beim Ober

verwaltungsgericht, Berlin 75, 81, 126, 129, 174, 222, 270, 318, 366, 411, 461, 510, 558, 606, 653, 702,

750, 820, 869, 949, 998, 1045, 1094, 1141, 1189 Schulz, Dr., Professor, Oberbibliothekar beim

Reichsgericht, Leipzig 67, 118, 166, 214, 263, 310, 359, 403, 455, 503, 551, 599, 646, 695, 743, 810,

862, 942, 990, 1038, 1086, 1135, 1182 Schwartz, Dr. jur. E., Altona

740 Schweizer, Rechtsanwalt, Strassburg i. E.

451 Seuffert, Dr. L., Professor, München

898 Siber, Verwaltungsgerichts-Direktor, Berlin . 107 Siehr, Dr., Rechtsanwalt, Königsberg i. Pr. 281, 1063, 1133 Simon, A., Bürgermeister a. D., Berlin

581 Simon, Dr., Hermann Veit, Justizrat, Berlin

778 Simonson, Oberlandesgerichtsrat, Breslau. 437, 1014 von Simson, Dr. Gerichtsassessor, Berlin

352 Sohn, Geh. Justizrat, Senatspräsident, Kolmar . 224,

415, 704, 952 von Sommerlatt, Oberlandesgerichtsrat, Dresden 78,

272, 413, 703, 951 Starck, Gerichtsassessor, Stettin

1036 + Staub, Dr. Hermann, Justizrat, Berlin

48, 80, 102, 149, 203, 247, 296, 341, 386, 952

Seite Stelling, Staatsanwaltschaftsrat, Hildesheim

636 Stern I, Hermann, Justizrat, Berlin

964 Stobbe, Dr., Assessor im Auswärtigen Amt, Berlin 308 Stools, Dr., Professor, Wien

665 Stranz, Dr. J., Justizrat, Berlin . 185, 328, 377, 436, 488, 533, 579, 629, 677, 727,

795, 848, 919, 928, 972, 1022, 1068, 1119, 1168 Stübel, Dr., Landrichter, Dresden .

684 Thiersch, Dr., Rechtsanwalt, Leipzig

354 Thomsen, Landgerichtsrat, Altona .

209 Titze, Dr., Professor, Göttingen

285 von Tuhr, Dr., Professor, Strassburg i. E. 426, 759 Ullmann, Rechtsanwalt, Magdeburg

640 Unger, Reichsgerichtsrat, Leipzig 72, 123, 171, 219, 267, 315, 363, 408, 459, 507, 555, 603, 651, 699,

747, 816, 867, 947, 995, 1043, 1091, 1139, 1187 Varenhorst, Dr., Amtsrichter, Tostedt

691 Viebig, Justizrat, Berlin

56, 1129 Vierhaus, Dr., Oberlandesgerichtspräsident, Professor, Kiel.

389 Voelcker, Dr., Regierungsrat a. D., Direktor des Stahlwerks-Verbandes, Düsseldorf.

789 Voss, Amtsgerichtsrat a. D., Stralsund

546 Wach, Dr., Geh. Rat, Professor, Leipzig .

1146 Wachler, Dr., Senatspräsident des Oberverwal

tungsgerichts, Dresden 127, 414, 608, 871, 1191 Weidemann, Dr., Referendar, Berlin .

165 Weingärtner, Amtsgerichtsrat, Münster i. W. 199 Weinreich, Stadtrat, Rixdorf

738 Weissler, Justizrat, Halle .

635 Wendler, Landgerichtsrat, Gera

112 Wildhagen, Dr., Justizrat, Rechtsanwalt beim Reichsgericht, Leipzig.

475 Wilhelm, Dr., Amtsrichter, Strassburg i. E. 1082 Winkler, Landgerichtsdirektor, Hagen i. W. 539 Witte, Amtsrichter, Pleschen .

985 Wittmaack, Rechtsanwalt, Eckernförde

115 Wittner, Rechtsanwalt, Berlin

583 Wolff, Oberlandesgerichtsrat, Naumburg .

348 Wörner, Dr. jur., Leipzig

807 Wunderlich, Landrichter, Posen

164 Wurzer, Oberlandesgerichtsrat, Kassel

416 Zitzlaff, Erster Staatsanwalt, Thorn

57 Zorn, Dr., Geh. Justizrat, Professor, Bonn

958

[graphic][merged small][merged small]

Deutsche Juristen-Zeitung.

Begründet von
DR. P. LABAND, DR. M. STENGLEIN, DR. H. STAUB,
Professor
weil. Reichsgerichtsrat a. D.

Rechtsanwalt, Justizrat.
Herausgegeben von LABAND und STAUB. Verlag von OTTO LIEBMANN, Berlin,

TURISTEN
Die „Deutsche Juristen-Zeitung“ erscheint am 1. und

Redaktion u. Expedition: Berlin W.35. Steglitzerstr.58. 15. jeden Monats im Umfange von 2–3 Bogen. Preis

Fernsprecher VI 2564. Alleinige Inseratenannahme: vierteljährlich Mk. 3.50. Einzelne Nummern 70 Pfg.

Rudolf Mosse, Berlin SW. u. sämtl. Filialen. Inserate die Alle Buchhandlungen, Postanstalten, sowie direkt die

3gesp. Nonpareillezeile 50 Pfg. Familienanzeigen u. Expedition des Blattes nehmen Bestellungen entgegen.

Stellengesuche 40 Pfg. Bei Wiederholungen Rabatt. (Nachdruck sämtlicher Artikel nur mit genauer,

unverkürzter Quellenangabe gestattet.) 18 96

DEUTSCHE

EITUNG

Esig

Die Auslegung der Testamente. in Anspruch nehmen; denn niemand kann hier

dartun, dass ihm etwas zugewendet werden sollte. Vom Geheimen Rat, Professor Dr. Heinrich Dernburg,

Aber wie schon das ALR., so bestimmt § 2073 Berlin.

BGB., dass alle, auf welche die Bezeichnung passt, I. Des Menschen Sorge erstreckt sich nicht als zu gleichen Teilen bedacht gelten sollen. Denn bloss auf seine Lebenszeit, auf seine tägliche Arbeit. hiernach trifft man zwar den Willen des Erblassers Nicht bloss die Geschäfte, welche der Verkehr mit nicht vollständig, was sich eben als unmöglich ersich bringt, sind ihm wichtig. Im Gedenken an weist. Aber man kommt ihm doch wenigstens anseinen Tod will er vorkehren, dass nach seinem nähernd durch günstige Interpretation nahe, jedenHinscheiden die Seinen, also vor allem sein zurück- falls mehr, als wenn alle leer ausgehen, auf welche bleibender Gatte, seine Kinder und Nachkommen, in die Bezeichnung passt. Ebenso ist nach § 2072, möglichst angemessene Verhältnisse kommen, oft wenn der Erblasser „die Armen" ohne nähere Beauch, dass sich seine Güter tunlichst im Besitz seiner zeichnung bedacht hat, nicht wie eine strengere Familie erhalten oder dass fromme und gemein- Auslegung sagen würde, das Vermächtnis ungültig, nützige Zwecke mit den Mitteln des Nachlasses ge- weil die Armen kein Rechtssubjekt bilden, vielmehr fördert werden.

gilt nach günstiger Auslegung die öffentliche ArmenIndem der Staat den letzten Willen gewähr- kasse der Gemeinde des Wohnsitzes des Erblassers leistet, spornt er den Spartrieb der Lebenden, gibt behufs Austeilung des Zugewendeten an die Armen ihnen Beruhigung in ihren letzten Augenblicken, als bedacht. Dies sind allerdings singuläre Vorerweist er der menschlichen Gesellschaft eine nicht schriften, welche an sich einer ausdehnenden Aushoch genug anzuschlagende Wohltat. Der Spruch

Der Spruch legung nicht tähig sind; aber sie sind Ausflüsse des römischen Juristen Paulus gilt für alle Kultur- des allgemeinen Satzes des § 2084 und zeigen, in völker: publice expedit suprema hominum judicia welchem Geiste die Testamente nach dem Willen exitum habere.

des Gesetzgebers ausgelegt werden sollen. Hiernach ist es auch hehre Pflicht der Gerichte, Jedenfalls darf sich die Auslegung eines Testafür die Aufrechterhaltung der letzten Willen tunlichst mentes nicht auf dessen Wortsinn beschränken. Sorge zu tragen, sie zu schützen und zu gewähr- Wenn § 157 BGB. erklärt, dass Verträge so ausleisten. Dass dies im Sinne des Bürgerlichen Gesetz- zulegen sind, wie Treu und Glauben mit Rücksicht buchs liegt, zeigt die Auslegungsregel im § 2084: auf die Verkehrssitte es erfordern, so ist eine ähn

„Lässt der Inhalt einer letztwilligen Verfügung liche freie Auslegung auch bei Testamenten geboten. verschiedene Auslegungen zu, so ist im Zweifel Ja, hier noch mehr. Denn bei den Verkehrsdiejenige Auslegungsweise vorzuziehen, bei welcher geschäften legt die Rücksicht auf die Sicherheit des die Verfügung Erfolg haben kann.“

Verkehrs einer freien Auslegung Schranken auf. Wie in Rom, soll also auch nach deutschem Bei den Testamenten kommt es bloss auf den einseitigen Recht, was im Testament etwa zweideutig oder autonomen Witten des' Erblassers an, und jene Rückauch verkehrt geschrieben ist, tunlichst im gün- sicht auf die Sicherheit des Verkehrs fällt weg. stigen Sion ausgelegt werden benigne inter- Weil bei Testamenten das sogenannte Willensdogma pretari. Der hier ausgesprochene Grundgedanke ist in weit unbeschränkterer Weise gilt als bei den vom BGB. mehrfach in speziellen Rechtssätzen zur Verkehrsgeschäften, ist nach § 2078 eine Anfechtung Verwirklichung gebracht. Wenn der Erblasser den wegen eines Irrtums des Erblassers, welcher sich Bedachten in einer Weise bezeichnet, die auf mehrere blofs auf dessen Beweggründe bezieht, offen gelassen! Personen passt, und sich nicht ermitteln lässt, wer Es wäre nicht richtig, um des willen, weil die von ihnen bedacht werden sollte, könnte nach Erklärung des letzten Willens einer besonderen strenger Logik niemand das Zugewendete für sich Form zu ihrer Gültigkeit bedarf, anzunehmen, dass

« EelmineJätka »